Pressemitteilung 2/2020

Absage 65. Pößnecker Motocross

–  MSC Pößneck e.V. sagt Auftakt-Veranstaltung seines Motorsport-Kalenders ab – 

Pößneck, 10.04.2020.

Die Corona-Krise hat Deutschland und somit auch die Deutsche Motorsport-Szene fest im Griff.

Da die behördlichen Auflagen und das Verbot von Veranstaltungen und Versammlungen bis vorerst 19. April verlängert wurden und gelten, ist somit auch die erste Groß-Veranstaltung des MSC Pößneck e.V. im DMV von der Absage betroffen.

Der MSC Pößneck e.V. im DMV, als größter Motorsportverein Ostthüringens, sagt sein für den 18./19. April geplantes 65. Pößnecker Motocross ab. Die Auftaktveranstaltung des aktiven Vereins sollte Starter der Nordbayern – Thüringen Meisterschaft sowie der sächsischen Landesmeisterschaft MX Sachsen willkommen heißen. Bereits gezahlte Nenngelder werden vom Veranstalter zurücküberwiesen.

Ebenso informiert der Vereinsvorsitzende Marcus Thalmann die Öffentlichkeit und alle Sportler, dass das Vereinsgelände „Am Sandberg“ mit Motocross-Strecke, Kartbahn und Downhill-Strecke bis auf Widerruf für alle sportlichen Aktivitäten geschlossen bleibt.

Im umfangreichen Veranstaltungskalender des MSC Pößneck stehen als nächstes am 13./14. Juni der Kart-Slalom Thüringen Cup, die Kart-Slalom Thüringen Meisterschaft sowie das Pitbike Masters auf dem Programm. Zwei Wochen später soll am 27./28. Juni das 10. Ziegenrücker Bergrennen stattfinden.

Aktuell wird an diesen Veranstaltungen weiter festgehalten. Der Vereinsvorstand wird die aktuelle Lage weiter beobachten und über eventuelle Änderungen zu gegebener Zeit entsprechend informieren. 

Gesamter Text (Fließtext): 1.449 Zeichen (1.266 Zeichen ohne Leerzeichen)Text: Jenny Gäbler, Pressesprecherin MSC Pößneck e.V. im DMV